Lehrreiche YSZ-Competition 2019

Eingetragen bei: News | 0

Am frühen Sonntagmorgen trafen sich einige Nachwuchsspieler mit ihren Trainern, um in Richtung Zürich aufzubrechen. An der traditionsreichen YSZ-Competition, welche immer am letzten August-Wochenende stattfindet, nahmen aus Klotener Sicht vier lizenzierte und drei unlizenzierte Nachwuchsspieler teil.

Aufgrund des Gruppenmodus, welcher pro 6er-Gruppe nur Platz 1 und 2 zum Weiterkommen berechtigt, standen die Lizenzierten vor einer schwierigen Aufgabe. Vor allem Edoardo Schiaffini war nahe dran an der Qualifikation, doch das Satzverhältnis entschied zuungunsten des aufstrebenden Talents und so musste er in der Platzierungsrunde antreten. Dort konnte er sich mit zwei Siegen revanchieren und erreichte schlussendlich den hervorragenden 5. Platz. Auch Noah Dettwiler schlug sich in der starken Konkurrenz gut und klassierte sich direkt vor seinen Clubkollegen Amira Meier und David Colic.

Die unlizenzierten und unerfahrenen Nachwuchsspieler mussten sich währenddessen mit den Erwachsenen messen. Sie konnten mit einigen tollen Schlägen punkten und so resultierte auch für sie der eine oder andere Sieg.

Nicht nur der Nachwuchs stand am vergangenen Wochenende an den Tischtennistischen. TTC Kloten-Präsident Denis Bernhard sowie die Nachwuchsverantwortliche Tamina Grädel lieferten sich spannende Duelle in den Erwachsenen-Serien. Tamina rutschte am Samstag in eine gut besetzte Gruppe nach. Als potenzieller Underdog angetreten, entschied sie sämtliche Begegnungen mit einem Gesamtscore von 12:4 Sätzen für sich. Leider verlor sie im Anschluss gegen den Zweitplatzierten der anderen Gruppe. Das Spiel um Rang 3 ging am Schluss in einem äusserst knappen Match an ihren Konkurrenten. Denis seinerseits bezwang zwei seiner drei Gruppengegner. Während er das erste Spiel in der K.O.-Phase noch gewinnen konnte, musste er sich dem späteren Drittplatzierten Lars Posch geschlagen geben.

alle Fotos von Markus Holdener, TTC Young Stars Zürich (https://lightroom.adobe.com/shares/39ec0d1495c941949c2dc067a2e1c76d)

Der Start in die Saison 2019/20 ist auf jeden Fall geglückt und die Klotener Spieler können optimistisch auf die kommenden Meisterschaftsspiele blicken.