NLB Damen: Auswärtssieg gegen Neuhausen II

Eingetragen bei: News | 0

Zum ersten Rückrundenspiel trat Kloten mit der Formation Mayya Volkmer, Tamina Grädel und Tamara Hewage gegen Neuhausen an. Neuhausen in Besetzung mit Bea Hodi, Kristyna Rehorek und die Jüngste im Bunde, die U13 Spielerin Lotta Pelz.

Während Mayya ihren ersten Match gegen Bea Hodi ziemlich klar in 3 Sätzen gewann, mussten Tamina und Tamara über 5 Sätze gehen. Tamara, welche sich gegen Kristyna knapp mit 11:9 im 5. Satz durchsetzen konnte, hatte im Gegensatz zu Tamina (5. Satz 12:14) das glücklichere Ende.

In der 2. Runde konnte sich einzig Mayya wieder mit einem klaren 3:0 Sieg gegen Kristyna Rehorek behaupten.

Tamara verlor in 4 Sätzen gegen Lotta und auch Tamina musste eine 3:0 Niederlage gegen ihre ehemalige Teamkollegin Bea Hodi hinnehmen.

Mit einem Stand von 3:3 war uns allen klar, das Doppel wird zum „Zünglein an der Waage“.

In einem nervenaufreibenden Match konnte sich Kloten schlussendlich in Besetzung mit Tamina und Mayya im 5. Satz knapp mit 12:10 gegen Kristyna und Bea durchsetzen und holten somit den wichtigen Punkt.

In der letzten Runde zeigte Tamina gegen die Abwehrspielerin Kristina Rehorek ein solides Spiel und gewann die ersten 2 Sätze souverän. Im 3. Satz stellte Kristyna ihre Spielweise von defensiv auf ein offensiveres Spiel um und ging mit 10:2 in Führung und man möchte es kaum glauben, aber hier zeigt sich wieder nach dem Motto „Never give up“ ist alles möglich! Tamina hat das fast Unmögliche geschafft. Einen 2:10 Rückstand in einem 12:10 Sieg zu verwandeln ist eine mega starke Leistung!

Mayya gewann erwartungsgemäss gegen Lotta Pelz, musste aber einen Satz abgeben.

Tamara hätte den 1. Satz gegen Bea durchaus gewinnen müssen, zumal sie mit 10:5 in Führung lag und diesen dennoch verlor. Einen Satz konnte sie dann noch gewinnen. Mehr lag leider nicht mehr drin und der Sieg ging mit 4 Sätzen an Bea.